SSI Tauchkurse

SSI Specialities

SSI Dive Professional Kurse

SSI Extended Range

Achensee

Der AchenseeDer Achensee ist mit ca. 719 haMadonnenstatute im Achensee der größte See Tirols. Sein Ufer hat einen Umfang von ca. 25 km. Er liegt auf ca. 930 m ü. NN und ist max. 133 m tief. Sein Wasser hat Trinkwasserqualität. Er ist ein typischer Bergsee mit klaren jedoch kalten Wasser. Er hat wenig Bewuchs und auch wenig Fische. Jedoch bietet er schöne Steilwände, versunkene Bäume und Wurzeln sowie mehrer Autowracks.

Meist tauchen wir zum Opel Blitz. Dieser diente wohl während des 2. WeltkriegesOpel Biltz im Achensee als Funkwagen. Er liegt in einer Tiefe von ca.40 m aufrecht stehend an einem Hang. Während des Abstieges kommen wir noch an einem kleinen Bootswrack und einer Madonnenstatue vorbei.

Den zweiten Tauchgang werden wir an einem benachbarten Tauchplatz durchführen, an welchem in ca. 9 - 15 m drei alte VW Käfer zu entdecken sind.

Dieser Tauchgang ist auf Grund der Bedingungen (Tiefe, Kälte) nur für erfahrene Kaltwassertaucher zu empfehlen. Eine entsprechende kaltwassertaugliche Ausrüstung setzen wir für jeden Teilnehmer voraus!!

Ein- und Ausstieg ist an beiden Tauchplätzen nicht ganz einfach, da man sich etwas "abseilen" muß. Wir empfehlen Trockentauchanzug und Lampe. Nitrox (bitte rechtzeitig vorbestellen)

Kosten: € 69,90
inkl. 2 x Flasche (10, 12 od. 15ltr),  Blei und Zwei Tauchgänge zzgl. An- und Abreise, Verpflegung, Tagestauchgenehmigung
Ablauf:
Treffpunkt um 07:00Uhr am Irschenberg. Hier besteht die Möglichkeit noch zu Frühstücken. Anschließend Weiterfahrt an den Achensee über Miesbach, Tegernsee, Kreuth, Achenpass zum Achensee

Dive Delta Tauchsport
Von-der-Pfordten-Str.: 28
80687 München
Germany

MI. & Do. 18.00 - 20.00 Uhr
Fr. 16.00 - 18.00 Uhr
Sa. 09.30 - 14.00 Uhr
und nach tel. Vereinbarung
Mobil: +49 (0)151 / 46 700 981
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Du findest uns auch bei

Dive Delta bei FacebookDiveDelta bei Google+DiveDelta bei TwitterFoursquare